Acrylschaum-Montageklebebänder

Verarbeitungshinweise für Acrylic Foam Montageklebebänder

Damit die ausgezeichneten Eigenschaften dieser Hochleistungs-Montageklebebänder (VST = Very Strong Tape) zum Einsatz kommen, empfehlen wir nachstehende Verarbeitungshinweise zu berücksichtigen.

Produktauswahl

Im Online-Katalog finden Sie unsere Sortimentsübersicht. Informieren Sie sich zudem über unsere Konfektionsmöglichkeiten, diverse Anwendungen und weitere hilfreiche Themen. Durch die Wahl des entsprechenden VST-Montageklebebandes in der richtigen Dicke können Sie sicherstellen, dass die bestmögliche Verbindung erreicht wird.

Hinweis: Die Dicke des gewählten VST-Montageklebebandes ist abhängig von

  • den unterschiedlichen Ausdehnungseigenschaften der Fügepartner
  • der Biegsamkeit des zu verklebenden Materials
  • der Oberflächenbeschaffenheit
  • des Anpressdruckes

Beim Verkleben von Werkstoffen mit sehr unterschiedlichen Ausdehnungseigenschaften (z.B. Glas mit Alu) sowie bei halbflexiblen Materialien wie z.B. einigen Kunststoffen, sind aufgrund der Kräfteverteilung dickere VST-Montageklebe-bänder gefordert. Auch für starre Materialien, die raue und/oder unebene Oberflächen aufweisen, empfehlen wir dickere VST-Montageklebebänder. Wir stehen Ihnen gerne bei der Wahl und der Ausführung des geeigneten Produkts zur Seite - nutzen Sie unser Know-how.

Klebebandmenge

Faustregel für das Verkleben von VST Montageklebebändern: Bei einer Verklebung mit statischer Belastung von 1 kg freihängendem Gewicht, wird im Aussenbereich 50 – 60 cm2 Klebeband benötigt. Im Innenbereich sind dies 25 – 30 cm2. Bei dynamischen Belastungen ist ein entsprechender Sicherheitsfaktor zu berücksichtigen.

Lagerung

Die VST-Montageklebebänder sollten bei einer Raumtemperatur von ca. 21°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 50% in der angelieferten Verpackung, geschützt vor Staub, Feuchtigkeit, extremer Temperatur sowie Sonneneinstrahlung gelagert werden. Hinweis: Schützen Sie angebrochene Rollen, indem Sie diese einzeln in die angelieferten Plastikhüllen zurücklegen.

Diese Angaben geben wir unverbindlich und nach bestem Wissen weiter. Aufgrund der vielfältigen material- und umgebungsbedingten Einflüsse empfehlen wir, vor Gebrauch eine Eignungsprüfung an den Originalmaterialien durchzuführen.

Verarbeitungskoffer

Mit dem Permafix VST-Verarbeitungskoffer Permafix 9960 haben Sie die perfekte Untergrundvorbereitung für beste Klebeverbindungen jederzeit zur Hand. Inhalt: 500ml Reiniger Permafix 9955, 230ml Primer Permafix 9940, Teststift (Oberflächenenergie), Permanent Marker, Schleifpad, Feilenbürste, Andruckroller, Cutter, Schere, Allzweck-Reinigungstücher, Verarbeitungshinweise.

Verarbeitungstemperatur

Die optimale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen +20°C bis +36°C (Umgebung und Oberfläche). Eine Verarbeitungstemperatur von +10°C sollte nicht unterschritten werden. Je niedriger die Temperaturen, desto tiefer ist die Anfangsklebkraft; die Endklebkraft wird erst später erreicht. Insbesondere ist eine Kondensatbildung auf den Werkstoffoberflächen zu vermeiden, welche durch den Wechsel von kalter zu warmer Umgebung resultieren kann (Aussenlager-Produktion).

Hinweis: Bei Verklebungen ab 0°C Verarbeitungstemperatur stehen spezielle VST-Hochleistungs-Montageklebebänder zur Verfügung:

Reinigung

Die zu verklebenden Oberflächen müssen sauber (frei von Staub, Fett, Öl und Trennmitteln, Rost) sowie trocken, fest und möglichst glatt sein. Zur Reinigung empfehlen sich schwache Lösungsmittel wie z.B. Permafix 9955, Isopropyl-Alkoholgemisch mit destilliertem Wasser (70:30), welche mit einem sauberen und fusselfreien Baumwoll- oder Papiertuch verwendet werden. Bei sehr starker Verschmutzung können auch andere geeignete Reinigungsmittel eingesetzt werden, welche keine Rückstände hinterlassen. Die Eignung ist jeweils zu prüfen. Starke Reiniger können die Oberflächen der Werkstoffe angreifen.

Aufrauung und/oder Primer

Bei einigen Materialien ist es notwendig, die Oberfläche vor dem Aufbringen des VST-Montageklebebandes aufzurauen (anschliessend wieder reinigen) und/oder mit dem Primer Permafix 9940 (Haftvermittler) zu beschichten.

Hinweis: Die Oberflächenenergie (Benetzbarkeit der Oberfläche) ist ein entscheidendes Kriterium für die Haftung von VST-Montageklebebändern. Generell gilt: je höher die Oberflächenenergie eines Materials, desto besser ist die Haftung eines Klebebandes. Die Benetzbarkeit der Oberfläche kann mit Teststiften oder dem Wassertropfentest bestimmt werden. (Teststift ist in unserem VST-Verarbeitungskoffer enthalten). Bilden sich aus der Flüssigkeit Tropfen, handelt es sich um schwierig zu verklebende Oberflächen. Verteilt sich die Flüssigkeit in Form eines Films, ist die Oberfläche klebefreundlich. Kritische Werkstoffe: Poliolefine (PE, PP), pulverlackierte Oberflächen, Gummi (EPDM etc.).

Applikation

Das VST-Montageklebeband sollte stramm gezogen (nicht überdehnt) auf die Oberfläche aufgebracht werden. Lufteinschlüsse sind zu vermeiden. Das Anfangsstück des Klebebandes, welches mit der Hand angefasst wurde, nicht verkleben.

Andruck

Ein guter Andruck vermittelt einen vollständigen Kontakt zur Oberfläche und schafft so die Voraussetzung für eine perfekte Verbindung. Um ein gutes Ausfliessen des Klebstoffes zu gewährleisten, braucht es einen typischen Andruck von ca. 5 kg/cm2, welcher z.B. mit einer Andruckrolle zu erreichen ist. Bei Raumtemperatur wird mit diesem Andruck eine Anfangsklebekraft von ca. 30 – 50% erreicht. 90% der optimalen Klebkraft wird nach 24 Stunden erreicht, 100% nach 72 Stunden. Vermeiden Sie hohe Belastungen direkt nach der Verklebung.

Übersicht Verarbeitungshinweise

 

Oberfläche Typische
Verunreinigung
Empfohlenes Reinigungsverfahren Vorbehandlung
Aluminium Oxydation, Staub, Öl, Fett Mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Bei starker Oxydation vorgängig aufrauen.  
Rostfreier Stahl Staub, Öl, Fett Mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen.  
Verzinkter Stahl Staub, Öl, Fett Oberfläche aufrauen und mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Mit Primer
Permafix 9940
Glas Staub, Reinigungs-mittelrückstände, Kalkablagerungen Mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Kalkablagerungen mit Kalkentferner behandeln und mit Permafix 9955 reinigen, trocknen lassen.  
Lackierte oder beschichtete Oberflächen Staub Oberfläche aufrauen und mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Mit Primer
Permafix 9940
Hochenergetische Oberflächen
(PVC, ABS, PC)
Ausgasungen an der Oberfläche Mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen.  
Niederenergetische Oberflächen
(PE, PP, PA, PMMA)
Trennmittel Oberfläche aufrauen und mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Mit Primer
Permafix 9940
Holz Staub/Holzspäne, -fasern

Evtl. raue Oberfläche
Staub abwaschen, lose Teile entfernen.

Oberfläche glatt schleifen.
Mit Primer
Permafix 9940 oder Grundierlack
Stahl Rost, Staub Rost entfernen. Evtl. Grundierlack verwenden
Kupfer Oxydation, Staub Oberfläche aufrauen und mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, sofort verkleben.  
Messing Oxydation, Staub Oberfläche aufrauen und mit Permafix 9955, bzw. Gemisch Isopropyl-Alkohol/destilliertes Wasser (70:30) reinigen, trocknen lassen. Mit Primer
Permafix 9940
Ölige Oberflächen   Reinigung mit Heptan (Waschbenzin) oder geeigneten Lösungsmitteln; anschliessend mit Wasser reinigen.  
Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an oder
senden Sie uns eine E-Mail!

Tel. +41 71 844 12 12

Permapack AG
Reitbahnstrasse 51
CH-9401 Rorschach