• Lehre als Logistiker/in EFZ bei der Permapack AG

    Logistiker

    «Ich habe Einblick in den gesamten Prozess vom Wareneingang bis zum Warenausgang – das ist sehr spannend!»

    Labinot Hasani

    sprechblase

Logistiker/in EFZ

Als Logistiker/in bei Permapack lernst du den gesamten Warenfluss eines Produktions- und Handelsunternehmens kennen. Wir unterhalten vier grosse Lager mit insgesamt 16'000 Palletenplätzen. Jährlich registrieren wir 12'000 Wareneingänge und stellen 63'000 Warensendungen für unsere Kunden im In- und Ausland bereit.

Während deiner Ausbildung wechselst du alle drei Monate deinen Arbeitsplatz und bekommst somit ein umfassendes Grundwissen der Logistik.

Du hilfst mit beim fachgerechten Be- und Entladen der LKW's und erledigst die Eingangskontrolle der gelieferten Ware. Mit Hilfe verschiedener Flurförderzeuge (die Staplerprüfung machst du im 1. Lehrjahr) lagerst du die Artikel in geeigneter Weise ein oder du stellst Aufträge zur Auslieferung bereit, erstellst und kontrollierst die Lieferpapiere und verbuchst die Lagerbewegung im Computersystem. Dabei helfen dir dein guter Ordnungssinn und dein Interesse am Umgang mit verschiedenen Waren aus aller Welt. 

Die Berufsfachschule in Rorschach liegt praktisch vor der Tür und die überbetrieblichen Kurse (ÜK) besuchst du in Goldach.

Es erwartet dich eine vielseitige und interessante Ausbildung.


Lernende Logistikerin

Interview mit Suzann Lüchinger
Logistikerin im 3. Lehrjahr

 

Ist es dir schwer gefallen, dich für einen Lehrberuf zu entscheiden?

Ja, es fiel mir ziemlich schwer, da ich zunächst überhaupt nicht wusste, welcher Beruf zu mir passen könnte. Mit 15 Jahren war ich auch noch sehr jung, als ich die obligatorische Schule abgeschlossen hatte.

Warum hast du diesen Beruf gewählt?

Im Motivationssemester hatte ich die Möglichkeit, in verschiedenen Berufen zu schnuppern, dadurch konnte ich einige ausschliessen. Am Schluss blieb Logistiker übrig - dieser Beruf hatte mich positiv überrascht.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Wenn mein Arbeitstag am Morgen in der Produktion beginnt, schnappe ich mir als erstes den Gabelstapler und sammle die Restrollen zusammen, welche auf den Paletten verstreut sind. Danach buche ich die Restrollen von der Bereitstellung ins Lager zurück und etikettiere sie korrekt. Mein Arbeitskollege druckt unterdessen die Rüst- und Produktionsaufträge aus, welche ich anschliessend bearbeite. Zwischendurch nehmen wir Wareneingänge entgegen, die wir abladen, auspacken, kontrollieren und beschriften. Die Paletten lagern wir ein oder verwenden sie direkt für offene Produktionsaufträge.

Welche Tätigkeiten gefallen dir am besten, welche weniger gut?

Ich mag es, Wareneingänge einzulagern oder zu versorgen. Das Auspacken der Paletten wiederum mache ich weniger gern. Aber jeder Beruf hat seine Vor- und Nachteile, man muss sie einfach zu seinen Gunsten nutzen.

Wie verbringst du deine Freizeit?

In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden und unternehme etwas mit ihnen. Oft verbringe ich meine Zeit auch vor dem Computer. Dort bearbeite Profilbilder von Spielern eines Onlinegames, widme mich meinen Lieblings-Musikrichtungen K-Pop (koreanischer Pop) und Rock oder schaue Animes (japanische Zeichentrickfilme).

Wie bringst du Schule, Arbeit im Betrieb und Hobbys unter einen Hut?

Da ich unter der Woche nur selten und an den Wochenenden ab und zu etwas unternehme, habe ich abends genug Zeit für meine Hobbys, aber auch um Hausaufgaben von der Schule zu erledigen.

Hast du schon Zukunftspläne nach der Lehre?

Nach meiner Lehre habe ich die Möglichkeit, ein Jahr in meinem Lehrbetrieb zu arbeiten. Danach will ich eine Festanstellung als Logistikerin finden.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns an oder
senden Sie uns eine E-Mail!

Tel. +41 71 844 12 12

Permapack AG
Reitbahnstrasse 51
CH-9401 Rorschach